Professor Sträter als Rektor wiedergewählt

Die Grüne Hochschulgruppe Halle (GHG) gratuliert Prof. Dr. Udo Sträter zur Wiederwahl zum Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU).

Herr Prof. Sträter muss nun die Versäumnisse seiner letzten Amtszeit ausbügeln und ein Programm vorlegen, wie mit den finanziellen Herausforderungen, die von der Landesregierung diktiert werden, umzugehen ist. Die GHG Halle setzt sich weiterhin gegen die Schließungen von Instituten an der MLU ein. Dazu Maria Genschorek, studentische Senatorin: „Der wiedergewählte Rektor muss sich nun entschieden gegen die Rotstift-Politik der Landesregierung stellen. Denn Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft.“

Johannes Gallon, Sprecher der GHG und studentischer Senator ergänzt: „Herr Prof. Stäter wird sich in den nächsten 4 Jahren viel mit den Kürzungen auseinander setzen. Doch muss er endlich auch andere wichtige Themen wie die Qualität von Forschung und Lehre, Inklusion und Gleichstellung in seinen Fokus nehmen.“

Wir erwarten von Professor Stäter eine gemeinsame, inklusive und demokratische Diskussion mit allen Beteiligten, auch mit Studierenden und (wissenschaftlichen) Mitarbeiter*innen, um gemeinsam die Fehler und Probleme seiner letzten Amtszeit zu vermeiden.

Die GHG wird in der neuen Legislatur mit zwei Vertreter*innen der Studierendenschaft sowie einer Vertreterin der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen als starke Fraktion im akademischen Senat der MLU auftreten und sich für eine grüne, nachhaltige und ausfinanzierte Universität einsetzen.

Kontakt: ghghalle@yahoo.de

Kommentare sind deaktiviert.