thesenanschlag header

Thesenanschlag an der Martin Luther-Universität: Auftakt des Hochschulwahlkampfes der GHG

Am Mittwoch, den 06.05.2015 wird die Grüne Hochschulgruppe Halle (GHG) ihre Unzufriedenheit mit dem Zustand der Martin-Luther-Universität kundtun, indem sie um 12:00 Uhr einen Thesenanschlag an das Löwengebäude vornimmt. Unterstützt wird sie dabei von der Vorsitzenden und Bildungspolitischen Sprecherin der BÜNDNISGRÜNEN Fraktion im Landtag und Professorin der Universität Prof. Dr. Claudia Dalbert (Professur ruhend während Abgeordnetentätigkeit).
Dazu Johannes Gallon, Sprecher der GHG und Mitglied im akademischen Senat: “Unser Thesenanschlag hat den Zweck, die Verantwortlichen der Universität wachzurütteln und unsere Unzufriedenheit mit der Situation der MLU Halle-Wittenberg zum Ausdruck zu bringen. Das Rektorat soll endlich beginnen aktiv zu gestalten anstatt nur zu verwalten. Der Aufruf richtet sich aber auch an die Hochschulpolitiker*innen unseres Landes: Die Entwicklung des menschlichen Geistes an der MLU darf nicht willkürlichen und unnötigen Budgetkürzungen zum Opfer fallen.”
Ann-Sophie Bohm-Eisenbrandt, Sprecherin der GHG und Stadträtin der Stadt Halle, ergänzt: “Unsere Thesen beziehen sich auch auf andere Themen. Besonders im Bereich ökologische Nachhaltigkeit muss sich die Universität stärker bemühen. In Zeiten knapper Kassen sollte lieber das Audimax nachts im Dunkeln stehen als dass Professuren und Lehrstühle gekürzt werden! Es bedarf dringend neuer Lehr- und Lernkonzepte an der MLU. Auch beim MensaEssen und dem universitätsinternen Datenschutz besteht Nachholbedarf.”  
Der Thesenanschlag bildet außerdem den Auftakt des Hochschulwahlkampfes der GHG. Die Hochschulwahl an der MLU findet am 27. Mai statt.  
HINWEIS: Der Termin eignet sich besonders für Fotojournalisten!   
Ansprechpartner: Johannes Gallon, johannes@gallon-mail.de, 0175/6094315

Kommentare sind deaktiviert.