Pressemitteilung Ausstellungseröffnung der Grünen Hochschulgruppe mit Prof. Dr. Claudia Dalbert „GEDULDET – Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt“

Am Donnerstag, den 14. Januar 2016, um 19 Uhr eröffnet die Grüne Hochschulgruppe zusammen mit der Fraktionsvorsitzenden BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen-Anhalt und hochschulpolitischen Sprecherin, Prof. Dr. Claudia Dalbert, die Ausstellung der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen-Anhalt “Geduldet”. Diese wird von der GHG vom 11. bis zum 22. Januar 2016 in den Franckeschen Stiftungen (Haus 31) gezeigt. Zu Gast sind ebenfalls Lena Schütt, Referentin des Studierendenrates der MLU für Internationale Studierende, sowie Dr. Delal Atmaca, Vorsitzende von Damigra.

Über eine Ankündigung in Ihrem Medium wären wir sehr dankbar:

Datum: 14. Januar 2016
Ort: Franckesche Stiftungen, Haus 31, Uni Halle, 06110 Halle
Uhrzeit: 19 Uhr

+ + +
Pressemitteilung
Ausstellungseröffnung der Grünen Hochschulgruppe mit Prof. Dr. Claudia Dalbert
„GEDULDET – Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt“

Die Grüne Hochschulgruppe möchte mit dieser Ausstellung den Studierenden die schwierigen Lebensbedingungen von Flüchtlingen und Migrant*innen in Sachsen-Anhalt aufmerksam machen. Die Ausstellung „GEDULDET – Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt“ ist eine Wanderausstellung der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, die seit nunmehr 3 Jahren an verschiedenen Orten in Sachsen-Anhalt gezeigt wird.

Die Fotografin Kathrin Königl und der Fotograf Rolf Brändle haben über mehrere Wochen verschiedene Flüchtlingsunterkünfte in Sachsen-Anhalt besucht. Aus den zahlreichen Begegnungen und Gesprächen sind fotografische Dokumente entstanden, die den Fokus auf den Lebensalltag von Asylbewerber*innen richten und deren Alltag in der organisierten Desintegration eindrucksvoll dokumentieren.

Ann-Sophie Bohm-Eisenbrandt, Sprecherin der GHG Halle: “Die Flüchtlingsthematik begegnet immer wieder jedem und jeder von uns in den verschiedensten Lebenslagen. Auch an der Hochschule beschäftigt uns die Integration von Flüchtlingen zur Zeit. Wir zeigen diese Ausstellung, um Vorurteile über die Versorgung von Flüchtlingen und deren Lebensgeschichten aufzulösen und Verständnis zu erzeugen. “

Prof. Dr. Claudia Dalbert: “Ich freue mich sehr, dass die GHG Halle unsere Ausstellung hier an der Martin-Luther-Universität zeigt. Seit 20 Jahren führt Sachsen-Anhalts Flüchtlingspolitik in eine Sackgasse. Von einer Willkommenskultur sind wir noch weit entfernt. Deshalb brauchen wir hier endlich ein Umdenken. Der Schutz und die Integration von Flüchtlingen müssen als Ziel ganz nach vorn rücken. Auch, weil wir auf Einwanderung angewiesen sind!”

Kommentare sind deaktiviert.