Wahlprogramm online!

Unser Wahlprogramm für die Hochschulwahl am 18. Mai 2016 ist online!

Hier könnt ihr es nachlesen. Schaut einfach mal rein und meldet euch gerne, wenn es Fragen gibt!

Ihr wisst gar nicht was ihr wählen könnt? Diese Übersicht erklärt es euch!

Hier findet ihr unsere Forderungen auf einen Blick:

  • Uni nachhaltiger gestalten
    • die Installation von Solaranlagen auf universitären Gebäuden
    • die Verbesserung der Heiz- und Belichtungskonzepte der universitären Einrichtungen
    • den flächendeckenden Umstieg auf Recyclingpapier in allen Bereichen der Universität und die Verwendung von digitalen Dokumenten zum Abbau des Papierverbrauchs
    • die Erarbeitung eines Konzepts zur Stärkung des Energie- und Ressourcenbewusstseins an der MLU
    • Konsequente Mülltrennung in allen Bereichen der Universität.
  • Infrastruktur verbessern und erhalten
    • die Installation von Solaranlagen auf universitären Gebäuden
    • Die regelmäßige Wartung des Inventars und der Räumlichkeiten
    • mehr Lern- und Begegnungsräume für Studierende
    • die Einrichtung eines Kummerkastens
    • die Schaffung eines Bike-Sharing-Systems.
  • Lehre neu denken
    • mehr Möglichkeiten zur praktischen Anwendung des Wissens in Lehrveranstaltungen
    • verpflichtende hochschuldidaktische Weiterbildungen für Lehrende
    • praxisorientierte Einführungskurse zu Beginn des Studiums und bessere Betreuung wissenschaftlichen Arbeitens
    • häufigere Evaluation von Lehrveranstaltungen und Freiräume für den Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden
    • anwendungsfreundlichere Gestaltung von Löwenportal und Stud.ip
    • Anrechnung von praktischen Vorerfahrungen vor dem Studium.
  • Datenschutz und modernes Uninetz
    • Transparenz über die Speicherung, Verarbeitung und Auswertung personenbezogener Daten
    • die Aufklärung über die aktuelle Verschlüsselungspraxis und den Einsatz von Verschlüsselung durch die Universität
    • die aktive Einbindung des*der Datenschutzbeauftragten in universitäre Abläufe
    • Ausbau des Uninetzes anstatt Drosselung und Zensur
  • Wissenschaftlichen Nachwuchs und Geschlechtergerechtigkeit fördern
    • planbare Karrierewege in der Wissenschaft
    • angemessene Vergütungen von Lehrbeauftragen und Abdeckung von Pflichtlehre durch reguläre Arbeitsverträge
    • eine etablierte Interessenvertretung von Promovierenden
    • Etablierung der Juniorprofessur (mit Tenure-Track) als Alternative zur Habilitation.
  • Vielfalt der MLU erhalten und stärken
    • den Erhalt aller Institute der MLU und des Studienkollegs
    • ein Bewusstsein für die Bedeutung der MLU für das Land Sachsen-Anhalt
    • eine faire, offene und sachliche Strukturdebatte
    • weitere Bemühungen um eine zunehmende Internationalisierung der MLU.
  • Mensa neu erfinden
    • saisonale und regionale Mensaessenflächendeckend je ein vegetarisches und veganes Gericht pro Tag in jeder Mensa
    • einen bewussten und transparenten Umgang mit Essen und übrig gebliebenen Lebensmitteln
    • das Aufstellen von Foodsharing-Regalen auf dem Campus.
  • Finanzielle Transparenz stärken
    • die Veröffentlichung aller Daten zu gewerblichen Drittmitteln, Stiftungsprofessuren und Sponsoringverträgen
    • die kritische Auseinandersetzung mit der potenziellen Einflussnahme durch Unternehmen und Verbände
  • Tierversuche abbauen- Respekt vor dem Leben stärken
    • die sofortige Abschaffung der Sezierpflicht für Studierende der Biowissenschaften
    • das Ersetzen aller Tiersektionen bis zum Anfang des fünften Semesters durch digitalisierte Lerneinheiten
    • der Einsatz von und die Forschung an tierversuchsfreien Alternativmethoden.
  • Engagement fordern und fördern
    • die Einführung eines Gremienmittwochs
    • mehr Räume für die studentische Selbstverwaltung und Initiativen
    • mehr erklärende Einführungsveranstaltungen in die Hochschulpolitik
    • eine Honorierung von außeruniversitärem Engagement.
  • Krankschreibungen sind privat
    • kein Abfragen der Diagnose durch die Prüfungsämter
    • eine Beschränkung der Prüfungsämter auf ärztliche Atteste.

Kommentare sind deaktiviert.