Gesprächsrunde zu den Kürzungen an der MLU ein voller Erfolg!

9. April 2014 von ghg

Unsere Gesprächsrunde, bei der neben Claudia Dalbert noch einige Professoren der betroffenen Institute und zwei Wirtschaftsvertreter anwesend waren, war ein voller Erfolg! Der Hörsaal im Gebäude der Informatik war prall gefüllt mit Studierenden und anderen Interessierten, auch Pressevertreter waren anwesend. In einer sachlichen Diskussion konnten die zahlreichen fachlichen Argumente angebracht werden, die gegen Kürzungen und Institusschließungen sprechen. Dabei wurde ersichtlich, wie undurchdacht und willkürlich die Pläne von Minister Möllring sind. Anschließend waren alle Anwesenden eingeladen, das Gespräch bei Wein, Bier oder Apfelsaft gemütlich ausklingen zu lassen. Wir danken allen, die bei der Organisation geholfen haben und natürlich auch allen Anwesenden. Wer die Veranstaltung verpasst hat, kann hier in Kürze die Zusammenfassung der Argumente nachlesen. Hier gibt es bereits eine Zusammenfassung der Argumente der Informatik und hier der Geowissenschaften. Die Pressemitteilung von Caudia Dalbert ist hier zu finden. Außerdem gibt es hier einige visuelle Eindrücke des Abends.          

Diese Galerie enthält 12 Bilder

15. November 2013
von ghg
Kommentare deaktiviert

Wem gehört die Welt? – Pdiumsdiskussion zum Thema Landgrabbing

Am 15.11.2013 um 19.00 Uhr veranstaltet die LFG Wirtschaft zusammen mit der GHG  eine Poiumsdiskussion im Hörsaal XV der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.   Agrarexperten sind sich weitestgehend einig, dass der globale Hunger bei einer immer größer werdenden Weltbevölkerung langfristig nur besiegt … Weiterlesen

10. März 2013
von ghg
Kommentare deaktiviert

Podiumsdiskussion: Ein voller Erfolg!

Die Grüne Hochschulgruppe Halle hat auch in diesem Jahr wieder alle Hände voll zu tun. Das Jahr startete mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Geschlechtergerechtigkeit in Wissenschaft und Forschung in Sachsen-Anhalt“ am 22. Februar, welche in Kooperation mit der grünen Landtagsfraktion … Weiterlesen